Bodenchemie

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Pflanzenernährung wird über einen hochaktiven lebendigen Boden sichergestellt. Das bedeutet, wir ernähren nicht die Pflanzen, sondern füttern das Bodenleben.

Die Ernährung des Organismus Pflanze-Boden erfolgt also, indem die Pflanze durch die Photosynthese das Bodenleben über die Wurzeln mit Kohlehydraten, Eiwei?aber auch mit tausenden Mineral- und Wirkstoffen versorgt. Die Pflanze verwendet nur 5% der Photosyntheseleistung zum Aufbau von Spross und Wurzel. 95% dienen zur Ernährung des Bodenlebens.

Die Bodentiere stellen den Pflanzen im Gegenzug Nährstoffe wie Enzyme, Fermente, Hormone und auch natürliche Antiboitika zur Verfügung, so dass die Pflanzen diese als vollwertige Ernährung über die Wurzeln aufnehmen können.

Der hochaktive Organismus Boden-Pflanze ist in der Lage, über biologische Transmutation fehlende chemische Elemente selbst herzustellen. Der Ausgleich von Mineralstoffen und Spurenelementen kann auch mit Steinmehl ergänzt werden.